Meldungen

Bild: Gerd Elzenheimer

Pressemitteilung: SPD-Radtour mit Bundestagskandidatin Dr. Ilja-Kristin Seewald

„Beim Radverkehr ist noch viel Luft nach oben“   Am Samstag hat die SPD Schwalbach mit einer Radtour den Bundestagswahlkampf eingeläutet. Über 30 Teilnehmer*Innen radelten zusammen mit der SPD-Kandidatin Dr. Ilja-Kristin Seewald durch Bad Soden, Schwalbach, Steinbach, Eschborn und Sulzbach. Mit der Aktion warben die fünf SPD-Ortsvereine gemeinsam für mehr Radwege und eine klimafreundliche Mobilitätswende.   Der Start der 21 Kilometer langen Strecke im Wahljahr 21 war in Bad Soden, wo die Kandidatin Ilja-Kristin Seewald am SPD-Infostand schon mal mit Bürger*Innen ins Gespräch kam. Danach starteten die Fahrradfahrer*Innen zur Rundtour. Durch den Eichwald ging es nach Schwalbach, wo Bürgermeister Alexander Immisch den Tross in der Limesstadt begrüßte und dann mitfuhr. Auch bei den nächsten Etappen schlossen sich neue Teilnehmer*Innen an. Bei jedem Stopp gab es eine Rastmöglichkeit verbunden mit der Chance, etwas über die Orte zu erfahren und an den Infoständen direkt mit der Bundestagskandidatin ins Gespräch zu kommen. Dabei informierte sich Seewald bei Bürger*Innen sowie SPD-Kommunalpolitiker*Innen über die jeweiligen Verkehrsprobleme und -vorhaben.

Bild: AGS Hessen-Süd

Pressemitteilung der AGS der SPD Hessen-Süd: Mehr Frauen in die Selbständigkeit

Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD Hessen Süd diskutierten die beiden Bundestagskandidatinnen Verena Hubertz und Dr. Ilja-Kristin Seewald, beide selbständig, die Lehren aus der Corona-Krise. Nancy Faeser, Landes- und Fraktionsvorsitzende der Hessen SPD, betonte in ihrem Grußwort, dass bei zunehmender Digitalisierung und damit verbunden Veränderung der Arbeitswelt, Selbständigkeit gerade auch für Frauen ein Geschäftsmodell der Zukunft sein könnte.